Menu
Hier Headerbild
Hier gr. Ueberschrift
Berufseignungstest
Hier kl. Ueberschrift
Entdecke Deine Stärken
Hier Linktext
Sie befinden sich hier: Berufsförderung  /  Berufseignungstest

Berufseignungstests im Überblick

Stärken stärken und Schwächen schwächen ist eines der Ziele der sozialpädagogischen Begleitung während der Ausbildung.


Wir zeigen Dir, in welchen Bereichen Deine Stärken liegen und richten die individuellen Fördermaßnahmen darauf aus. In den letzten Jahren haben sich zwei Kompetenzfeststellungsverfahren bewährt, die zu Beginn jeden Lehrjahres durchgeführt werden. Außerdem hat sich unser eigens entwickelter Berufseignungstest für BaE- und Reha-Berufe bewährt.


 

 

 

 

 

 

Profil AC

Was kann ich gut? Wo brauche ich Unterstützung?
Das sogenannte Profil AC eignet sich insbesondere, um kulturtechnische Kompetenzen der Teilnehmer zu analysieren und zu entwickeln. Ob Rechtschreibung, Textverständnis (Deutsch), die Abfrage von Grundrechenarten (Mathematik), aber auch Fragebögen zu den eigenen Werten und dem Stressempfinden sind Inhalte des Verfahrens. Auf dieser Grundlage kann eine individuelle Förderung des einzelnen Auszubildenden stattfinden.

hamet 2

Handwerklich – Motorischer - Eignungstest
Um auch motorische und handwerkliche Stärken und Schwächen aufzudecken, führen unsere geschulten Mitarbeiter das Testungsverfahren hamet 2 durch. Hierbei handelt es sich um praktische Tests, bei denen verschiedene Fähigkeiten, wie bspw. Routine, Tempo, Präzision, Messgenauigkeit, Wahrnehmung, Symmetrie usw. getestet werden. Die hieraus resultierenden Ergebnisse sind sehr wichtig, um bei der sozialpädagogischen Begleitung individuelle Kompetenzen zu fördern. Des Weiteren werden hier aufgedeckte Schwächen im Stütz- und Förderunterricht aufgegriffen und gefördert.

Berufseignungstest

Für BaE- und Rehaberufe
Der Berufseignungstest wurde speziell von GARP konzipiert und ist auf lernschwache und förderungsbedürftige Jugendliche (BaE- und Reha-Auszubildende) ausgerichtet. Neben Deutsch und Mathematik ist technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Zeichnen und auch das Biegen eines Schweißdrahtes Inhalt des Tests. Auf der Grundlage wissen wir, in welchen Bereichen die Jugendlichen spezielle Unterstützung benötigen und können daraufhin individuelle Empfehlungen aussprechen.


 

Sie suchen Auszubildende?
Gerne vermittle ich Ihnen Schüler
der Berufsförderung.

Ralf Schimpf

Leiter Projektausbildung

Fon: 07153 8305-59

Fax: 07153 8305-60